Hugo Siegmeth
Saxophone  Clarinet  Composition



Auftritte


Juni 2016

04., Sa, 21.00 Uhr

Hugo Siegmeth & Ensemble: Bayrisch Jazz
Musikfest Spielberg, Gasthof Gentner, Gnotzheim

05., So, 21.00 Uhr

Musik zur Besinnung mit Maryte und Jürgen Löffler
"Zeit für mich", Heilig-Kreuz-Kirche in Giesing, München

12., So, 20.15 Uhr

Improvisationen mit Peter Gerhartz zum Gottesdienst Tat-Ort-Zeit
St. Paul, München

16., Do, 19.30 Uhr

Gärtnerplatztheater: Viktoria und Ihr Husar PREMIERE
Spielort: Prinzregententheater, München

18., Sa, 19.30 Uhr

Gärtnerplatztheater: Viktoria und Ihr Husar
Spielort: Prinzregententheater, München

19., So, 18.00 Uhr

Gärtnerplatztheater: Viktoria und Ihr Husar
Spielort: Prinzregententheater, München

21., Di, 19.30 Uhr

Gärtnerplatztheater: Viktoria und Ihr Husar
Spielort: Prinzregententheater, München

22., Mi, 19.30 Uhr

Gärtnerplatztheater: Viktoria und Ihr Husar
Spielort: Prinzregententheater, München

24., Fr, 19.30 Uhr

Gärtnerplatztheater: Viktoria und Ihr Husar
Spielort: Prinzregententheater, München

25., Sa, 19.30 Uhr

Gärtnerplatztheater: Viktoria und Ihr Husar
Spielort: Prinzregententheater, München

Bühne Säulensaal, Jazz Guttenburg

Foto: Georg Oberweger

News

Hugo Siegmeth, Jazz im Schloß

Foto: Georg Oberweger


Zur Vorpremiere meines neuen Programms, in dem ich mich auf improvisatorische Weise der bayerischen Musikkultur nähere, lädt das Musikfest Spielberg im wunderbaren Rahmen des Gasthof Gentner Anfang Juni ein. Aus der Ankündigung: Mit der Vor-Premiere seines neuen Programms Bayrisch Jazz verwirklicht der Bayerische Jazzförderpreisträger einen lange gehegten Traum. Hugo Siegmeth steht für eine Generation von Musikern, die es mit beeindruckender Leichtigkeit schaffen, unterschiedlichste Musikstile mit den Klangwelten des Jazz zu vereinen. In seiner ihm ganz eigenen Art und mit tatkräftiger Unterstützung seiner virtuosen Kollegen Bastian Jütte und Sara Medan spürt Siegmeth den Feinheiten bayerischer Lebens- und Musikkultur nach. Einmalig und einzigartig!


Ganz andere und doch vertraute Klänge sind dann bei der Operettenproduktion des Gärtnerplatztheaters, Viktoria und Ihr Husar, zu hören. Die Premiere ist am 16. Juni in der aktuellen Spielstätte des Gärtnerplatztheaters, dem Prinzregententheater. Und Liebhabern der unterhaltsam anspruchsvollen Operettenmusik sei ein Besuch einer der Vorstellungen nahegelegt.


Das Musizieren in sakralen Räumen führt immer wieder an die Wurzeln unserer Musik. Besonders freue ich mich im Juni auf die musikalische Gestaltung der "Tat-Ort-Zeit" in der St. Pauls Kirche wie auch bei "Zeit für mich" in der Heilig-Kreuz-Kirche.



nach oben