Hugo Siegmeth
Saxophone  Clarinet  Composition



Auftritte




Dezember 2014

05., Fr, 19.30 Uhr

Solist mit den Münchner Saitentratzern "Zauber der Weihnacht"
KOM Kulturwerkstatt, Olching

06., Sa, 19.30 Uhr

Solist mit den Münchner Saitentratzern "Zauber der Weihnacht"
Gasthaus Hirzinger, Riedering / Söllhuben

08., Mo, 20.00 Uhr

Premiere "Faschingskinder" von Gunther Scholz
Kino "Babylon", Berlin

09.,So, 18.00 Uhr

Solist mit den Münchner Saitentratzern "Zauber der Weihnacht"
Dampsäg, Sontheim

18.,Do, 20.30 Uhr

Solist mit den Münchner Saitentratzern "Zauber der Weihnacht"
Theater im Fraunhofer, München

20.,Sa, 20.00 Uhr

Solist mit den Münchner Saitentratzern "Zauber der Weihnacht"
Weismannstadel, Hemau

21.,So, 17.00 Uhr

Solist mit den Münchner Saitentratzern "Zauber der Weihnacht"
Barocksaal, Tegernsee

Januar 2015

04., So, 20.00 Uhr

Festliche Improvisationen zum Gottesdienst mit Peter Gerhartz
St. Paul, München

11., Di, 20.00 Uhr

Hugo Siegmeth Ensemble - Passacaglia
"Be My Guest", Studio Ackermann (Rosa-Aschenbrenner-Bogen 9), München

Februar 2015

22.,So, 19.00 Uhr

Premiere Gefährliche Liebschaften
Cuvillièstheater, München

Bühne Säulensaal, Jazz Guttenburg

Foto: Georg Oberweger

News

Hugo Siegmeth, Jazz im Schloß

Foto: Georg Oberweger


Die traditionsreiche Lehrer Bigband Bayern, die auf eine 20-jährige Konzerttätigkeit und mehrere CD-Produktionen zurückblicken kann, hat Hugo Siegmeth zum künstlerischen Leiter berufen. Dieser tritt damit die Nachfolge von Thomas Zoller an, der die Bigband über viele Jahre geleitet hat.


Die neue CD des Duo Improvviso mit dem Renaissance Lautenisten Axel Wolf und Hugo Siegmeth an Saxophonen und Bassklarinette nimmt Gestalt an und geht Anfang Dezember in die Mischung. Der Veröffentlichungstermin ist voraussichtlich Frühjahr 2015, detaillierte Infos folgen natürlich noch. Mit Improvisationslust - und kunst trifft in dem Programm Monteverdi auf Jobim´s Girl from Ipanema, schwebt Merula neben Monk´s Round Midnight in barocken Lautenklängen.


Das Ensemble Passacaglia erarbeitet ein neues Programm zwischen Kammermusik, Improvisation und zeitgenössischer Musik, das sich von Liedern aus verschiedenen Kulturen inspirieren läßt. Bei dem Konzert im Januar in der Reihe "Be My Guest" kann man die ersten Titel davon hören. Mit dabei als musikalischer Gast und zugleich Gastgeber der Perkussionist und Sänger Stefan Noelle.



nach oben